Druckversion
Samstag, 23. September 2017

Suche im Lexikon

Lexikon

Haben Sie schon einmal von dem Begriff Geräuschquellen gehört? Falls nicht, schauen Sie doch einfach hier nach:

Zum Lexikon


Unsere Gruppen

Gründung der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Hamburg Alten Eichen (Jetzt Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Schlafzentrum Hamburg)

Bei Gesprächen im Familienkreis, mit Freunden und Bekannten fand das Thema Schlafapnoe immer wieder großes Interesse. Offensichtlich muss man sich erst zu diesem Thema bekennen, bevor auch andere erkennen lassen, dass sie Probleme haben. Bei einer Nachuntersuchung im Schlaflabor Alten Eichen wurde ein Patient für den Aufbau und die Leitung einer Selbsthilfegruppe gesucht wurde. Im November 2000 später fand die erste Veranstaltung im Diakonie Krankenhaus Hamburg Alten Eichen statt.

Ziele: Ermutigung - Information - Erfahrungsaustausch

Ermutigung

Das Thema Schlafapnoe wird oft verdrängt. Leider ist eine Unterstützung durch den Haus- oder Facharzt auch nicht immer selbstverständlich. Deshalb möchten die Selbsthilfegruppen
  • Menschen mit einem Schlafapnoe-Syndrom und ihre Angehörigen zum Handeln ermutigen, sich fachkundig untersuchen zu lassen,
  • ggf. im Schlaflabor testen zu lassen und
  • die erforderlich Therapie anzunehmen und durchzuhalten.
  • Hierbei können sich Betroffene und ihre Angehörigen im Gespräch mit ebenfalls Betroffenen sehr helfen und ermutigen. Verständlicherweise benötigen manche Menschen eine längere Entscheidungszeit, auch diese sind in der Selbsthilfegruppe immer willkommen.

Information

Die Selbsthilfegruppen bieten zur Zeit zwei Arten von Veranstaltungen an:

Monatliche Treffen der Selbsthilfegruppe Hamburg Mitte
Die Gruppe wurde ebenfalls im Jahr 2000 gegründet. Sie trifft sich monatlich jeweils am 1. Mittwoch des Monats von 15:30 bis 17:30 Uhr in einem separaten Raum in der Gaststätte Laufauf, Kattrepel 2 in Hamburg Mitte. Hier werden fallweise auch Maskensprechstunden abgehalten. Falls der 1. Mittwoch auf einen Feiertag fällt, trifft sich die Gruppe am folgenden Mittwoch.

Vierteljährliche Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafzentrum Hamburg
Zu den Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen wird besonders eingeladen. Sie finden statt im Diakonie Krankenhaus Bethanien.

Erfahrungsaustausch

Durch die Begegnung mit ebenfalls Betroffenen im großen Kreis der Selbsthilfegruppe Schlafzentrum Hamburg bei den Vortragsveranstaltungen im Diakonie Krankenhaus Bethanien

oder im kleineren Kreis der Selbsthilfegruppe Hamburg Mitte bei den monatlichen Begegnungen am 1. Mittwoch im Monat 15:30 bis 17:30 Uhr in der Gastätte Laufauf Kattrepel 2 in Hamburg Mitte. Falls der erste Mittwoch auf einen Feiertag fällt, gilt automatisch der folgende Mittwoch als Begegnungsdatum.


Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.